Berlin Landtagswahl 2016 Wahl zum Abgeordnetenhaus: 12 neue Abgeordnete – 33 Bezirksverordnete

„>FDP Wahl zum Abgeordnetenhaus
20.09.2016 – 10:05

Die Freien Demokraten sind wieder im Berliner Abgeordnetenhaus vertreten. Mit einem überzeugenden Ergebnis haben sie den Wiedereinzug geschafft.  12 Liberalevon Spandau bis Treptow-Köpenick, von Reinickendorf bis Tempelhof und natürlich aus Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte und Steglitz-Zehlendorf geben Berlins FDP im Abgeordnetenhaus ihr Profil. Sieben haben Parlamentserfahrung, fünf – darunter der Ex-Pirat Bernd Schlömer aus Friedrichshain-Kreuzberg – sind neu. Auch unter den 33 Freidemokraten, die in die Berliner Bezirksrathäuser eingezogen sind, gibt es neue Gesichter. Ein Überblick.

„Berlin braucht ein Update“, lautete ein Slogan im Wahlkampf der Liberalen. Und: „Riskieren wir, dass etwas funktionieren könnte“. „Das letzte Tabu, das du noch brechen kannst. FDP wählen“ plakatierte der Landesverband zum Wahlkampfendspurt.  109.431 Berliner sind diesem Ruf gefolgt. Das bedeutet 12 Sitze für die Freien Demokraten im Berliner Abgeordnetenhaus – es wird ein frischer Wind durch das Parlament wehen.

12 Abgeordnete für das Abgeordnetenhaus

1) Sebastian Czaja
2) Stefan Förster
3) Paul Fresdorf
4) Maren Jasper-Winter
5) Florian Kluckert
6) Holger Krestel
7) Marcel Luthe
8) Sibylle Meister
9) Bernd Schlömer
10 Henner Schmidt
11) Thomas Seerig
12) Florian Swyter

https://www.liberale.de/content/12-neue-abgeordnete-33-bezirksverordnete

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen