HAUFE Info Steuerliche Entlastungen für Flutopfer NEWS 27.07.2021 Kommentierung der Katastrophenerlasse Jürgen K. Wittlinger Dipl.-Finanzwirt (FH)

Steuern in Deutschland

HAUFE Info Info Steuerliche Entlastungen für Flutopfer NEWS 27.07.2021 Kommentierung der Katastrophenerlasse Jürgen K. Wittlinger Dipl.-Finanzwirt (FH) Mittlerweile gibt es aus den Finanzverwaltungen für die von den Unwetter-Katastrophen betroffenen Bundesländern sog. Katastrophenerlasse. Darin werden zahlreiche steuerliche Unterstützungsmaßnahmen für die Hochwasseropfer gewährt. Katastrophenerlasse wurden veröffentlicht Um die durch die Unwetter Mitte Juli entstandenen beträchtlichen Schäden durch Hochwasser zu mildern bzw. die finanziellen Belastungen für die Betroffenen tragbar zu machen, wurden viele steuerliche Maßnahmen beschlossen, mit denen unbillige Härten vermieden werden sollen. Der umfassendste Erlass kommt aus dem Ministerium der Finanzen des…

hier weiter Lesen

hib – Heute im Bundestag Nr. 922 Neues aus Ausschüssen und aktuelle parlamentarische Initiativen 26.07.2021

Deutscher Bundestag Adler

Heute im Bundestag Nr. 922 Heute im Bundestag <meldungen@dbtg-newsletter.de> Di, 27.07.2021 14:06 hib – Heute im Bundestag Nr. 922   Neues aus Ausschüssen und aktuelle parlamentarische Initiativen Di.., 27. Juli 2021, Redaktionsschluss: 14.02 Uhr Bauausschuss beriet über Konsequenzen der FlutkatastropheBau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Ausschuss Sorge um Pressefreiheit in der Region Kurdistan-Irak Auswärtiges/Antwort Keine Korrekturbitten im März 2020 Auswärtiges/Antwort Entwicklung von Kinderarmut in der Corona-Krise Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage Korrekturbitten im Februar 2020 Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage FDP fragt nach Mobilfunkversorgung in Bayern Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage Bauausschuss beriet…

hier weiter Lesen

Das chaotische System im Katastrophenschutz in Deutschland

Das chaotische System im Katastrophenschutz in Deutschland   Chaos im #Krisenmanagement! Ich fordere seit Tagen das dieses Mismanagement im Ausschuss auf Bundesebene aufgearbeitet wird. Endlich kam heute 26.07.2021 die Pressekonferenz Meine ersten Eindrücke, Aktionen usw. Niemand hatte Überblick auch nach 3 Tagen nicht! “70-Jähriger baggert Abfluss unter Lebensgefahr frei Die Steinbachtalsperre ist entgegen anderslautender Gerüchte nicht gebrochen. Das ist auch einem Unternehmer aus der Region zu verdanken, der keinem seiner Mitarbeiter den gefährlichen Einsatz zumuten will und selbst in den Bagger steigt” Was wäre wohl passiert wenn dieser Mann nicht…

hier weiter Lesen