Mein Kommentar zu FDP: Nachdenken über Christian L. | ZEIT ONLINE

Elke Wirtz Kommentar zum Artikel Kiyaks Deutschstunde / FDP:Nachdenken über Christian L. zeit.de Eine Kolumne von Mely Kiyak

"Mein Kommentar zu FDP: Nachdenken über Christian L. | ZEIT ONLINE"

Mein Kommentar zu den Artikel vom Handelsblatt Thema AFD und extremes Rechtslager und Linkslager in Deutschland

Die Balance ist nicht mehr vorhanden.
Die Menschen fühlen sich ausgeliefert.
Zuviel Engagement für Flüchtlinge und zu wenig für das eigene Volk so fühlt sich das an (ob es so ist muss man sich genau angucken).
Beispiel Obdachlosigkeit, Schulen die mit Investionsstau zu kämpfen haben, Strassen die nicht instand gehalten werden, unsichere Arbeitsverträge, in vielen Branchen zu wenig Lohn, die Rente ist nicht sicher, Medikamente mit zuviel Zuzahlung und so weiter.

Es wundert mich nicht das dann extreme Gruppierungen an Boden gewinnen.
Es müssen zügig Veränderungen her!

Wenn wir einen hohen Überschuss in Deutschland erwirtschaftet haben dann bitte den Menschen keine Rückzahlung Versprechen! Das Geld in unsere Infrastruktur einsetzen um spürbare Verbesserungen herzustellen. Schuldenabbau betreiben! Kommunen besser Ausstatten mit Geld für öffentliche Einrichtungen.
Ich bin es so Leid das Schwimmbäder geschlossen werden müssen (nicht überall) und andere Einrichtungen!

Die extrem rechts gelagerten nutzen das alles aus, um den Menschen ihre kranke Ideologie zu verkaufen. Leider finden sie “Dumme” die diesen Mist dann unterstützen. Das geschieht nicht nur in Deutschland sondern breitet sich in Europa aus wie ein Virus.
Authokraten sind an vielen Orten auf dieser Welt schon an der Macht. Das soll in Deutschland verhindert werden.
Unsichere Menschen gehen zu Menschen die ihnen Sicherheit und Gerechtigkeit Versprechen.
Unsere etablierten Parteien ignorieren das!
Freiheit und Sicherheit müssen ein starkes Fundament sein. Soziale Gerechtigkeit und eine gute Perspektive für die Zukunft, dass brauchen und wollen die Menschen. Es ist fünf vor 12!!!

"Mein Kommentar zu den Artikel vom Handelsblatt Thema AFD und extremes Rechtslager und Linkslager in Deutschland"