FDP EUROPAWAHLEN 2019

Im Mai 2019 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union ihr Europäisches Parlament. „Gemeinsam mit unseren liberalen europäischen Partnern wollen wir einen neuen Aufbruch Europas gestalten,“ beschreibt der Generalsekretär der FDP NRW, Johannes Vogel. Beim Europaparteitag der Freien Demokraten wurden nun die Kandidatinnen und Kandidaten für die gemeinsame FDP-Bundesliste zur Europawahl gewählt und das Programm zur Europawahl verabschiedet. Unter den ersten 15 Kandidatinnen und Kandidaten sind mit Moritz Körner (Platz 4), Michael Kauch (Platz…

Teile diesen Beitrag/Produkt
"FDP EUROPAWAHLEN 2019"

Rente: 6 Millionen müssen Kassenbeiträge für Betriebsrente nachzahlen – Ein Mann strampelt dagegen

Von News Team – Donnerstag, 28.03.2019 – 11:23 Uhr Rudi Birkmeyer aus der Pfalz fühlt sich um seine Ersparnisse betrogen. Er muss 16.000 Euro Kassenbeiträge für seine #Betriebsrente nachzahlen, obwohl er dafür schon in der Ansparphase Abgaben abgeführt hat. Ähnlich wie ihm geht es Millionen Deutschen. Menschen mit Betriebsrente erleben oft ein böses Erwachen. Vielen ist nicht bewusst, dass sie im Alter erneut Beiträge an die Krankenkasse zahlen müssen – und zwar sowohl für den…

Teile diesen Beitrag/Produkt
"Rente: 6 Millionen müssen Kassenbeiträge für Betriebsrente nachzahlen – Ein Mann strampelt dagegen"

FDP aktuell Ausgabe 21.12.2017 Informationen aus dem Landtag Nordrhein-Westfalen

Informationen aus dem Landtag Nordrhein-Westfalen. Zweite Lesung Haushalt: In der letzten Plenarwoche dieses Jahres stand die zweite Lesung des Landeshaushalts im Mittelpunkt der Beratungen. Am Haushaltsentwurf, den die Landesregierung eingebracht hatte, haben die Fraktionen von FDP und CDU in der Ausschussberatung mehrere Änderungen vorgenommen, die das Plenum jetzt beschlossen hat. Für das Sozialticket stellen FDP und CDU 5 Millionen Euro mehr zur Verfügung. Ebenfalls 5 Millionen Euro mehr stehen als Soforthilfe bei Elementarereignissen zur Verfügung. Der…

Teile diesen Beitrag/Produkt
"FDP aktuell Ausgabe 21.12.2017 Informationen aus dem Landtag Nordrhein-Westfalen"